Das Grundstück

Als wir dieses Grundstück zum ersten Mal betreten haben, wussten wir sofort: Das ist es! Hier wollen wir leben! Gesagt, getan – und dann ging alles ganz schnell. Auf dieser Seite geben wir einen Überblick über das Grundstück am Lule Älv.

Lage

Die Lage des Grundstücks macht es so besonders: Nur etwa 7 Straßenkilometer entfernt von Vuollerim liegt es direkt am Lulefluss in der winzigen Siedlung Storbacken. Damit bietet es alle praktischen Vorteile des Ortes Vuollerim (mit Tankstelle, Supermarkt, Schule usw.) und der Ruhe eines kleinen Ortes. Storbacken ist eine sehr aufgelockerte Siedlung mit etwa 12 Einwohnern, die ganzjährig hier leben. Im Sommer sind einige der kleinen Ferienhäuser zusätzlich von ihren schwedischen Besitzern bewohnt. Ein großer Teil des Grundstücks ist kaum von außen einsehbar, und so hat man zwischen Haupthaus und Fluss ein Gefühl von Weite und Wildnis, aber eben dennoch nah an Infrastruktur und hilfsbereiten Nachbarn.

Die drei zentralen Gebäude sind so ausgerichtet, dass die Fläche dazwischen nicht von Nachbarn einsehbar ist, was ein herrliches Gefühl von Ruhe vermittelt.

Auf der anderen Flussseite gegenüber des Grundstücks liegt das Naturreservat „Anderviksravinerna“. Dieser Schutzstatus stellt sicher, dass der Wald nicht abgeholzt wird und die schöne Aussicht dauerhaft erhalten bleibt.

Vuollerim liegt etwa 140 km vom Flughafen in Luleå entfernt und ist damit gut zu erreichen. Im Gegensatz zu küstennäheren Orten ist besonders im Winter das Wetter stabiler, der Winter „winterlicher“ und die Temperaturen etwas niedriger – ist ein klarer Vorteil, da so der Schnee meist Schnee bleibt und nicht so oft vereist.

Daten und Fakten

Grundstücksbezeichnung:Storbacken 28:2
Größe:11 220 m2 lt Vermessungsamt, 8.609 m2 nach Satellitenbild … dank der Form des Grundstücks offenbar nicht einfach zu messen 😉
Wasser:Brunnen, der mit dem Nachbarn geteilt wird
Abwasser:Dreikammerbrunnen, einmal im Jahr wird der Schlamm abgesaugt.
Strom:Vattenfall
Internet:Mobiles Internet, z. B. über Telia. Wir arbeiten online von zu Hause aus und kommen damit gut zurecht.
Müllabfuhr:Alle 14 Tage
Zuweg / Anfahrt:Abfahrt vom Reichsweg 97 (vergleichbar Bundesstraße), 2 km Schotterweg (öffenlicher Weg, Instandhaltung durch das Trafikverket), 200 m Privatweg (Instandhaltung durch Wegverein aller Haus- und Ferienhüttenbesitzer am Weg)
Winterdienst:2 km Schotterweg werden regelmäßig durch das Trafikverket geräumt. Der Privatweg wird durch den Wegverein geräumt, beauftragt ist damit ein Nachbar, der dies professionell und sehr zeitnah mit entsprechendem Gerät erledigt. Es gab nie Probleme und wir sind sehr zufrieden mit der Wegsituation im Winter.
Anmerkung: Gegen Selbstkostenpreis räumt dieser Nachbar auch die Zufahrt und Parkflächen auf dem Grundstück gleich mit.

Nutzung

Dieses Grundstück bietet eine Reihe von Möglichkeiten:

  • Durch die klimatisch günstige Zone im Flusstal des Lule Älv ist es geeignet zum Anbau von Gemüse. Das alte Gewächshaus war in so schlechtem Zustand, dass wir es abgerissen haben – Platz für ein neues ist vorhanden. Auch das Stromkabel zum ehemaligen Gewächshaus liegt noch. Es gibt zwei (inzwischen verwilderte) Kartoffelacker, Himbeeren und Johannisbeeren, Rhabarber und auch Erdbeeren gedeihen sehr gut.
  • Wir haben für einige Jahre unsere Bienen wunderbaren Honig sammeln lassen.
  • Durch die Wasserlage steht einer Paddeltour niemals etwas im Weg – wenn man vom Eis im Winter einmal absieht.
  • Auch Angler kommen auf ihre Kosten!
  • Zwischen Fluss und der Straße 97 befindet sich ein Waldstück (von den Einheimischen „Heden“ genannt). Dieses eignet sich perfekt für Spaziergänge oder im Winter für die eigene Skispur.

Wichtig: Im Winter sollte das Eis auf dem Fluss nicht betreten werden. Da der Lule Älv ein regulierter Fluss ist, bildet sich während des Winters keine verlässlich stabile, sichere Eisschicht. Das Eis in unserer kleinen Bucht hinter der Gästehütte hingegen ist sicher.

Pflegeaufwand

Als reines Ferienobjekt ist dieses Grundstück nur unter gewissen Voraussetzungen empfehlenswert:

  • Es wird jemand gefunden, der die Rasenfläche in den Sommermonaten mäht.
  • Es ist jemand in der Nähe, der auch mal nach dem Rechten sehen kann, beispielsweise nach einem Stromausfall.

Im Winter wird der Weg bis zum Grundstück von einem Nachbarn als Vertreter der Vägförening (dem privaten Straßenverein) geräumt. Dieser räumt auch gegen einen Aufpreis die Einfahrt.

Generell empfehlen wir das Grundstück jedoch für Interessenten, die gern ganzjährig oder zumindest einen großen Teil des Jahres hier leben möchten. Bei mehreren Gebäuden fällt immer etwas Arbeit an, sodass es kein typisches Ferienobjekt ist.

Nachbarn

Ein unproblematisches Thema, denn wir fühlen uns hier sehr wohl! Aktuell werden alle Häuser direkt neben dem Grundstück lediglich als Ferienhäuser genutzt, teilweise nur 1-2 Wochen im Jahr. Alle Nachbarn sind immer offen für ein Gespräch, der Umgang ist herzlich und insgesamt sehr entspannt. So soll es sein!

Bilder

Nach oben scrollen